Impressionen

 

 
Unser Uropa Michael, Opa Karl und Vater Johann Hüneburg stammen alle aus Zabuskie Holendry, einer Tochterkolonie von Neudorf/Neubruch. Zabuskie Holendry lag unmittelbar am Bug auf der östlichen Seite in Westwolhynien, heute Grenzgebiet der Ukraine zu Polen. Im Buch von Eduard Bütow "Bug-Holländer in Wolhynien" werden Spuren und Geschichte auch unserer Vorfahren anschaulich beschrieben. Anfang 1940 mussten auf Grund des "Hitler-Stalin-Paktes" auch die Einwohner von Zabuskie Holendry ihre Heimat verlassen und wurden nach Deutschland umgesiedelt.

 

Reise 2003

Reise 2005

Reise 2006

Sibirien 2008

Besuch aus Sibirien 2009

Reise nach Sibirien 2010

Über 60 Jahre später begaben wir uns gemeinsam mit den Brüdern Bütow in die Heimat unserer Eltern und Großeltern an der heutigen Ostgrenze der Europäischen Union. Per PKW über Warschau, Lublin und Chelm zu Hendryk und Sophie Ryl in Dobrylow bei Swierze. Herzlichen Dank für die Gastfreundschaft. Von Dobrylow aus begaben wir uns auf Spurensuche zunächst auf der polnischen Seite des Bugs. Über den Grenzübergang Dorohusk wurden wir mit einer großen Wilkommenstafel in Wolhynien begrüsst. Die Fahrt führte uns in nördlicher Richtung am Ostufer des Bug cirka 20 km bis nach Zabusche. Zwei Kilometer nördlich waren wir am Ziel - In Zabuskie Holendry- Den Einwohnern von Zabusche waren die "Holendry" noch gut in Erinnerung. Wir wurden freundschaftlich aufgenommen und haben viel erfahren. Vor allem konnten wir mit eigenen Augen die Heimat unseres Vaters erleben. Leider gab es nur wenige Spuren... Zabuskie Holendry als Ort gibt es nicht mehr... Dennoch oder gerade deswegen hat uns die Ahnenforschung gepackt... Weitere Reisen an den Bug und im Jahr 2008 zu Landsleuten und Verwandten nach Pichtinsk in Sibirien brachten interessante Informationen.

 

 

[Start] [Karten] [Impressionen] [Kontakte]